TAG DER KLEINEN FORSCHER – IMMER WIEDER EINE TOLLE SACHE!

28.05.2019


Astrid Damerow, wird ebenfalls am „Tag der kleinen Forscher“ in einer KiTa teilnehmen – im Juni, wenn die KiTa den Forschertag durchführt.

„Auf Initiative des Bundesministeriums für Bildung, und Forschung feiert die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ seit 2009 den „Tag der kleinen Forscher“. Der bundesweite Mitmachtag zeigt: Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) sind nicht abstrakt und alltagsfern, sondern lebendig, spannend und allgegenwärtig. Das „Haus der kleinen Forscher“ setzt sich für den Zugang zu Bildung für alle Kinder und deren gesellschaftliche Teilhabe ein – unabhängig von Herkunft, Geschlecht und Einkommen der Eltern. Kinder sollen die Welt mit offenen Augen selbst entdecken können. Dabei setzt die Stiftung auf Vielfalt, Toleranz und Gleichberechtigung“, erläutert die Abgeordnete.

„Dieses Jahr findet der Forschertag am 28. Mai statt. Die Lütten forschen zu dem Motto „Klein aber oho!“ Es stehen die kleinen Dinge im Mittelpunkt, die oft zu wenig wahrgenommen werden, die aber alleine oder im Verbund mit vielen anderen kleinen Dingen Erstaunliches bewirken. Wie zum Beispiel ein Sandkorn. Es ist winzig und trotzdem spüren wir es, wenn wir mit dem Finger darüberstreichen. Ein einzelnes Pixel ist ein kaum wahrnehmbarer Punkt – aber viele zusammen formen ein detailliertes Bild.

Ich finde es wichtig, dass Kinder spielerisch entdecken und lernen – und der „Tag der kleinen Forscher“ gibt die Möglichkeit, das in einem ganz besonderen Rahmen zu tun. Eine Aktion, die unbedingt meine Unterstützung findet und an der ich gewiss versuchen werde teilzunehmen“, so Astrid Damerow, MdB abschließend.